Informationen über die TOOLBOX
Über die Toolbox und (den Nutzen von) Firmenmobilitätspläne(n)

Was ist die "Toolbox für Mobilitätsmanagement in Firmen"?

Die Toolbox ist ein Werkzeug, das es Firmen erleichtern soll, ihren eigenen Mobilitätsplan zu entwerfen. Darüber hinaus soll erfolgreich gefördert werden, daß für den Weg zur Arbeit öffentliche Verkehrsdienste, Betriebsbusse, Fahrgemeinschaften oder Fahrräder genutzt werden oder die Strecke zu Fuß zurückgelegt wird. Die Toolbox wurde von einem Konsortium von europäischen Experten im Bereich Mobilitätsmanagement entwickelt.

 

Was ist ein betrieblicher Mobilitätsplan?

Durch die Umsetzung eines Mobilitätsplans wird ein Unternehmen versuchen, Verkehrsfragen und andere geschäftliche Belange mittels einer koordinierten Strategie miteinander zu verbinden, um eine bessere Nutzung der verkehrsbezogenen Ressourcen des Unternehmens zu erzielen. Diese Strategie umfaßt die Förderung von öffentlichen Verkehrsdiensten, Firmenbussen, Fahrgemeinschaften und Fahrrädern oder das Zurücklegen des Arbeitsweges zu Fuß sowie die Einführung gewisser Maßnahmen wie etwa einer effizienten Parkplatzverwaltung oder einer effizienteren Fahrzeugnutzung.

Seit den Anfängen in den Vereinigten Staaten hat das Konzept des Firmenmobilitätsplans in Europa rasch an Bedeutung gewonnen. Eine Reihe von bekannten Firmen setzten Mobilitätspläne um (Sie werden in dieser Toolbox Informationen über deren Erfahrungen erhalten), und eine wachsende Zahl von Unternehmen überlegen die Einführung derartiger Pläne.

 

 

Warum sollte ein Unternehmen Interesse am Entwurf eines Mobilitätsplans haben?